Direkt zum Hauptbereich

Ein tolles Event - Onstage in Wiesbaden

On Stage in Wiesbaden

Demonstratoren-Congress

 
Annähernd 1200 kreative Stampin' Up! - Beraterinnen, die sog. Demonstratorinnen (ja, es waren auch ein paar vereinzelte Männer anwesend!) trafen sich im neu erbauten Messe Centrum, und fieberten dem neuen Jahreskatalog und den neuen Incolor-Farben entgegen.
 
Alle zwei Jahre werden fünf neue Farben vorgestellt, die dann wieder zwei Jahre mit Farbkarton, Stempelkissen und Accessoires die diversen Karten und Verpackungen schmücken dürfen.
 
Leider darf ich noch nicht verraten, welche genau das sind, aber hierzu kommt bald nähere Information.
 
 
Und es gab wieder für alle beim Check-In eine Tasche
 voller netten Geschenken! *freu In der gestreiften Schachtel war eine Licht-Box enthalten, die man mit eigenen Buchstaben-Kreationen beschriften kann.
Das Klemmbrett war ein persönliches Geschenk von unserer Teamleiterin Dorrit. Vielen Dank!
 
 
Verköstigt wurden wir auch reichlich mit einem üppigen Lunchpaket und auch dieses Mal (wie im November in Mainz) durfte der "Jubiläums-Muffin" nicht fehlen. Dieses Jahr feiert Stampin' Up! das 30-jährige Bestehen und davon 10 Jahre in Deutschland.
 
 
Hier mit meiner Teamschwester Vera und
 
 
 
hier alle, die aus unserem Team "Stempeltissimo" dabei waren.
 
Für mich war es aber ein tolles Erlebnis, mich mit einigen anderen Demonstratorinnen zu treffen, die ich z.T. nur von YouTube-Videos, Organisation von Technikbüchern oder anderen Stempelevents her kenne.
 
So viele nette Begegnungen werden mir in Erinnerung bleiben!
 
 
Christiane Knapp vom "Stempelpalast"
 
 
Linda Sack von "LiSas Kartenträume"
 
 
Carola Tidl von "Lielanlinz", deren Videos mir immer wieder unheimlich tolle Inspirationen beim Nachbasteln geben!
 
Leider habe ich nicht von allen Fotos gemacht, die ich getroffen habe. Aber es war mir eine große Freude, Euch alle zu sehen und wenigstens ein paar Worte auszutauschen.
 
A propos tauschen......das gehört mit zu solch einem Event mit dazu.....
die SWAPS!!!
 
Nicht jeder muss mitmachen, aber man kann so viele kleine Nettigkeiten als Karte oder Verpackung oder Geschenk basteln wie man möchte und tauscht diese mit anderen aus.
So erhält man u.U. ganz viele neue Ideen, um weiter kreativ zu bleiben.
 
Ich hatte 65 Swaps gefertigt....
 
 
 
Die Idee stammt von Melanie Köhler und ist mit dem Punch Board für Geschenktüten schnell gefertigt. Allerdings hat die aufwändige Verzierung etwas mehr Zeit beansprucht als gedacht und ich kam am Ende etwas ins Schwitzen.
Aber ich habe mich über das Endergebnis gefreut und ich hoffe auch alle, die mit mir geswappt haben.
 
Und hier kommt die Anleitung:
Ihr braucht ein Designerpapier (DSP) in der Größe 6" x 6". Es wird an einer Seite bei 0,7 cm und bei 7,3 cm gefalzt. Nach einer 90-Grad-Drehung wird nochmal bei 2 cm gefalzt. Dort wird nur eine Seite als Klebelasche benötigt.
Dann kommt das Punch board zum Einsatz. Man legt jede Falzlinie an der Startlinie des Boards an und stanzt dann. Nun wird das Goodie zusammengeklebt und zwar nur unten am Boden und an der Seite. Dann wird die vordere Lasche nach vorne geklappt und mit einem Glue Dot (Klebepunkt) festgeklebt und nach Belieben verziert. Hier habe ich einen Wellenkreis bestempelt und aus dem Stempelset "Auf dich" jeweils eine Flasche in Limonade-Farben gestempelt (Osterglocke, Limette und Calypso) und die Farbe mit einem Fingerschwämmchen etwas den Flaschenhals hinauf gezogen (Tipp stammt von Anja Pfannstiel) und ausgestanzt. Die untere Kante wird ca. 2 cm breit nach hinten geklappt und nur mit den Fingern nachgefalzt. Die Falzlinie sollte nicht so scharf mit dem Falzbein nachgezogen werden, damit das Goodie auch auf dem Tisch stehen bleiben kann.
 
 
Und das war meine "Ausbeute":
 
 
Vielen Dank an alle, die mit mir getauscht haben. In den nächsten Tagen werde ich alle Swaps nochmal in Ruhe anschauen und sicherlich den ein oder anderen nachbasteln!
 
 
Wir haben sogar mit Sonja Schulte (Papiertante-NF) geswappt *freu
 
So ....morgen geht es schon weiter mit dem nächsten Post.....
 
Bleibt kreativ,
Eure Daniela
 
 
 
 
 
 

Kommentare

  1. Hey meine Liebe,
    ich hab mich riesig gefreut, dich in Wiesbaden pesönlich kennenzulernen!
    Wenn ich gesundheitlich wieder ganz fit bin (leider ist meine Stimme etwas angeschlagen seit diesem Wochenende - liegt wohl am zu vielen ich-will-den-neuen-Katalog-haben-Kreischen *gg*) gibt's auch wieder Videos von mir!
    GLG Carola

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Blog Hop - Christmas in October

Herzlich willkommen zum Gerne bin ich der Einladung von Christiane Knapp vom "Stempelpalast" gefolgt und zeige Euch gerne meine Kreationen zum Thema "christmas in october"

Ja, Ihr lest richtig....wir Teilnehmerinnen haben uns schon Ideen für die Weihnachtszeit überlegt und gebastelt und stellen diese nun in diesem Blog Hop vor:
Ich habe mir kleine verschiedene "Goodies" überlegt, die man z.B. als Päckchen im Adventskalender oder als Tischdekoration für den Adventscafé oder für die festliche Weihnachtstafel oder als kleines Mitbringsel verschenken kann, wenn es mal wieder "nur eine Kleinigkeit" sein soll. Alle Materialien stammen von "Stampin' UP!". Im aktuellen Herbst-/ Winter-Katalog gefiel mir das Designerpapier "Hüttenromantik" auf Anhieb sehr gut. Vielleicht weil es mich an die urige  Hüttenatmosphäre in unseren Urlaubsaufenthalten in Österreich erinnert. Es lässt sich gut mit dem Designerpapier "Holzdekor" au…

Technik Blog Hop

Herzlich willkommen zu einem neuen  Kerstin Cornils hatte wieder mal eingeladen, diverse Techniken unseres gemeinsamen Hobbys vorzustellen. So findet heute bereits der 9.Technik Blog Hop statt und ich darf dir hier jetzt schon raten, dir eine Tasse Tee oder Kaffee zu nehmen und durch die einzelnen Beiträge der Teilnehmerinnen zu hüpfen und dir Inspirationen zu holen. Vielleicht kommst du gerade von Kathrin oder steigst direkt bei mir ein. Ich stelle heute die Cracked Glass Technique vor:

Dabei wird ein gestempeltes Motiv oder ein ausgestanztes Stück Designerpapier mit durchsichtiger Versa Mark-Stempelfarbe versehen und mehrfach mit klarem Embossingpulver bestreut.
Das überschüssige Pulver wird abgeklopft und wieder im Behälter gesammelt. Anschließend wird mit einem Heißluftfön das Pulver geschmolzen. Dieser Vorgang wird 3 bis 4 Mal wiederholt.


So entsteht eine glasähnliche Oberfläche. Für den "Glasbruch"-Effekt legt man das gestaltete Papier sogar für ca. 15 min ins Gefrierfach…

Kartenfalttechnik Blog Hop - Interlocking gate fold card

Schön, dass du vorbeischaust! Kerstin hat mal wieder zum Technik Blog Hop eingeladen und da habe ich gerne zugesagt. Zum einen, weil ich gerne die Herausforderung angenommen habe, auf diese Weise auch mal wieder nach einer Technik zu stöbern, die ich selbst vielleicht noch nicht ausprobiert habe und zum anderen, weil man gerne als sog. Demonstratorin Teil dieser kreativen Gemeinschaft ist und die Ideen der anderen Teilnehmerinnen sehen und diese Leidenschaft gemäß unserem Leitspruch teilen möchte. Ich habe mich für eine Abwandlung der Gate Fold Card entschieden, der sog. Interlocking Gate Fold Card
(die Original Anleitung findest du hier)



Die "gewöhnliche" Gate Fold Card kennt Ihr bestimmt schon, bei der die linke und rechte Seite einer Karte wie ein Tor (engl. Gate) geschlossen wird. Manchmal ist der Verschluss durch eine Banderole oder ein Band versehen.


Hier habe ich mit Hilfe eines Quadrats aus dem Framelit-Set "Lagenweise Quadrate" und eines kleineren Quadrats …