Direkt zum Hauptbereich

Creativ Messe in Ludwigshafen

 
 
 
 
 
 

Zum allerersten Mal....

war ich nicht auf der Creativ Messe in Ludwigshafen;
aber zum allerersten Mal stand ich auf der "anderen Seite" - nämlich am Messestand meiner Teamleitung Dorrit Pape von Stempeltissimo
Wie immer hatten Dorrit und ihr Mann Wolfgang einen tollen Stand gezaubert, der zum Stöbern und Staunen einlud.
 
 Auch selbst basteln durfte man und so hatten wir viele nette Begegnungen bei unseren Workshops, bei dem wir ein kleines Goodie mit dem neuen Schmetterlings-Set herstellten.
 Mit den Bastelanleitungen und Bastelpackungen konnten die Creativ-Besucher zuhause gleich loslegen.
 Ja und auch meine eigene Tochter hatte es sich nicht nehmen lassen, uns am Stand zu unterstützen und auch Workshops mit anzuleiten. Früh übt sich und sie hatte auch viel Spaß dabei!

Alles in allem waren es zwei anstrengende, aber auch schöne Tage mit netten Begegnungen vieler kreativ interessierten Menschen. Ob alt oder jung, auch Männer waren bei uns bei den Workshops aktiv!
Zu sehen, wie man durch unsere Anleitung die Besucher ins Staunen versetzen konnte, hat unheimlich viel Spaß gemacht.
 
Bis bald,
Eure Daniela 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Price Patrol Blog Nr. 5

Herzlich willkommen zu einem Blog Hop der besonderen Art: "Price Patrol Blog Hop Nr. 5" Falls Ihr vielleicht meinen Beitrag vom 09.04.2018 gelesen habt, gab es bei dem großen Beratertreffen der Stampin' Up!-Demonstratorinnen in Wiesbaden im April diverse Verlosungen von Stempelsets aus dem neuen Jahreskatalog. Mit meiner Nr. 5 habe ich das Stempelset "Artisan Textures" gewonnen: Da es ein Set mit reinen Hintergrundmotiven ist, war ich mir zunächst nicht sicher, was ich damit gestalten könnte. Doch dann hatte ich die Idee zu diesem gestalteten Bilderrahmen:

in den neuen In-Color-Farben ananas, kussrot, kleegrün, Grapefruit und Blaubeere habe ich mit allen fünf Stempeln aus dem Set den Hintergrund gestaltet und mit dem Leitspruch von Stampin Up! bestempelt.



Dazu noch aus einem alten Stempelset die kleinen Nettigkeiten auf den Rand des Passepartouts angebracht und fertig ist meine neue Vitrinen-Deko in meinem Bastelzimmer.

Viel Spaß beim Weiterhüpfen zu Andrea.
Bis …

Blog Hop - Christmas in October

Herzlich willkommen zum Gerne bin ich der Einladung von Christiane Knapp vom "Stempelpalast" gefolgt und zeige Euch gerne meine Kreationen zum Thema "christmas in october"

Ja, Ihr lest richtig....wir Teilnehmerinnen haben uns schon Ideen für die Weihnachtszeit überlegt und gebastelt und stellen diese nun in diesem Blog Hop vor:
Ich habe mir kleine verschiedene "Goodies" überlegt, die man z.B. als Päckchen im Adventskalender oder als Tischdekoration für den Adventscafé oder für die festliche Weihnachtstafel oder als kleines Mitbringsel verschenken kann, wenn es mal wieder "nur eine Kleinigkeit" sein soll. Alle Materialien stammen von "Stampin' UP!". Im aktuellen Herbst-/ Winter-Katalog gefiel mir das Designerpapier "Hüttenromantik" auf Anhieb sehr gut. Vielleicht weil es mich an die urige  Hüttenatmosphäre in unseren Urlaubsaufenthalten in Österreich erinnert. Es lässt sich gut mit dem Designerpapier "Holzdekor" au…

Technik Blog Hop

Herzlich willkommen zu einem neuen  Kerstin Cornils hatte wieder mal eingeladen, diverse Techniken unseres gemeinsamen Hobbys vorzustellen. So findet heute bereits der 9.Technik Blog Hop statt und ich darf dir hier jetzt schon raten, dir eine Tasse Tee oder Kaffee zu nehmen und durch die einzelnen Beiträge der Teilnehmerinnen zu hüpfen und dir Inspirationen zu holen. Vielleicht kommst du gerade von Kathrin oder steigst direkt bei mir ein. Ich stelle heute die Cracked Glass Technique vor:

Dabei wird ein gestempeltes Motiv oder ein ausgestanztes Stück Designerpapier mit durchsichtiger Versa Mark-Stempelfarbe versehen und mehrfach mit klarem Embossingpulver bestreut.
Das überschüssige Pulver wird abgeklopft und wieder im Behälter gesammelt. Anschließend wird mit einem Heißluftfön das Pulver geschmolzen. Dieser Vorgang wird 3 bis 4 Mal wiederholt.


So entsteht eine glasähnliche Oberfläche. Für den "Glasbruch"-Effekt legt man das gestaltete Papier sogar für ca. 15 min ins Gefrierfach…