Direkt zum Hauptbereich

11. Technik Blog Hop


Herzlich willkommen zum

11. Technik Blog Hop

zu dem Kerstin Cornils von "Kerstins Kartenwerkstatt" wieder einmal aufgerufen hat.
Vielleicht kommst du gerade von Angela oder steigst direkt bei mir ein. Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß beim Anschauen der einzelnen Blogs und Inspiration, um selbst wieder mal kreativ zu werden!

Mein Beitrag ist heute die sog.

Tee Pee Card (Tipi Karte)

als besondere Kartenfalttechnik
  


Beim letzten Teamabend wurde ich von dieser Karte inspiriert und ich wollte sie nun unbedingt mal nachbasteln.
Da seit einer Woche nun auch der neue Jahreskatalog gültig ist, möchte ich dir auch eine meiner Lieblingsserien daraus zeigen: Mir gefallen nämlich maritime Motive sehr gut und ich hab mich gefreut, dass nun im neuen Katalog diesem Thema eine ganze Reihe gewidmet ist!

Die Herstellung der Karte ist im Prinzip ganz einfach:
Man braucht lediglich drei Quadrate, die in der Mitte diagonal gefalzt und aufeinander geklebt werden. Bei meiner Karte habe ich die Maße 10 x 10 cm für den Farbkarton (marine) und 9 x 9 cm für das Designerpapier genommen. 
Damit die Karte auch schön wie ein Indianerzelt stehen bleibt, wird ein Magnetpaar hinter dem Designerpapier versteckt, das den Verschluss gewährleistet.
Diese Karte ist schnell hergestellt und macht doch gleich etwas her, findest du nicht auch?



Nun schicke ich dich weiter zu Britta. Viel Spaß beim Weiterhüpfen und einen schönes Pfingstfest!

Daniela




Kommentare

  1. Liebe Daniela,
    die Karte sieht toll aus. Schön, dass es mit deinem Beitrag noch geklappt hat.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Karte. Und das maritime Stempelset passt perfekt dazu.
    Viele Grüße aus Leipzig.
    Rene von stempeln-mit-rene.de

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

Besondere Zeiten

Willkommen auf meinem Blog  Hier ist etwas ruhig geworden in den letzten Wochen. Das heißt aber nicht, dass ich weniger kreativ gewesen wäre. Im Gegenteil!  In diesen besonderen Zeiten werden manche Kolleginnen unter den Stampin' UP-Demonstratorinnen selbst kreativ und haben Ideen entwickelt, wie sie ihr Hobby und ihre Leidenschaft mit anderen teilen können.  So habe ich an manchen Online-Workshops und Basteltreffs teilgenommen und möchte euch nun heute meine Ergebnisse der letzten Wochen vorstellen:  Diese besonders originelle Karte habe ich nach der Idee von www.frischgestempelt.de nachgebastelt. Sie hat das Thema der Maskenpflicht aufgegriffen und mit den tollen Spruchstempeln von Stampin' UP perfekt kombiniert! Du kannst diese Datei auf der homepage von www.stampinup.de herunterladen. Der Gesamterlös kommt einem gemeinnützigem Zweck zugute. Näheres erfährst du dort auf der Seite.  Das waren meine Projekte mit Carola Tidl von lielan

Technik Blog Hop - Concertina Panel Card

Herzlich Willkommen zum Technik Blog Hop Kerstin Cornils hat mich netterweise zu diesem Technik Blog Hop eingeladen und ich bin gerne wieder einmal dabei! Vielleicht kommst du gerade von  Britta T.  und hast schon ihre Karte bewundert oder steigst direkt bei mir ein - jedenfalls  Als besondere Kartenfalttechnik habe ich mir die  Concertina Panel Card  ausgesucht, die ich bei Teri Pocock, einer Demonstratoren-Kollegin aus Großbritannien               gefunden habe und euch hier vorstellen möchte.  Und so wird sie gemacht:  1. Die Grundkarte ist eine Klappkarte im Grundmaß 21 x 14,9 cm, die an der langen Seite bei 10,5 cm gefalzt wird. Im Original ist das Maß ein anderes, aber ich wollte ja die Karte auch versandtauglich arbeiten. Daher hab ich die Maße entsprechend abgeändert.  2. Aus passendem Designerpapier (DSP) im Maß 12" x 6" (und an der 6"-Seite auf 14,9 cm kürzen!) wird der Innen-Aufleger wie folgt an der langen Seite gefa

Blog Hop Team Stempeltissimo - Alles rund um Ostern

Herzlich willkommen zu einem neuen Blog Hop  vom Team Stempeltissimo Vielleicht kommst du gerade von  Steffi  oder steigst direkt bei mir ein.  In diesen besonderen Zeiten ist es wichtig, so gut es geht, an Routinen festzuhalten und gemeinsam mit meinen Teamschwestern zeigen wir euch auch heute unsere Blog Hop Beiträge. Dieses Mal dreht sich "Alles rund um Ostern"! Und das ist mein Beitrag dazu:  Auch wenn wir Ostern vielleicht nicht in der großen Familienrunde feiern können, so gibt es dennoch die Möglichkeit, eine Kleinigkeit vorbeizubringen oder auch zu schicken. So zeigen wir, dass wir aneinander denken und Freude schenken wollen. Entweder mit solch einem Bilderrahmen aus Papier, in den man auch ein schönes Familienfoto einkleben kann oder mit  diesen Osterkörbchen nach einer Idee von Hannelore Drews von der "Hobbycompany", die recht schnell hergestellt sind:  Es wird ein quadratischer Farbkarton 14 x 14 cm rundherum bei 3,5 cm gefalzt;