Direkt zum Hauptbereich

Stempeltissimo-Teamwochenende auf Burg Rabeneck in Pforzheim

Ein ganzes Wochenende lang kreativ sein dürfen???

Warum nicht.......???
 
Meine Teamleiterin Dorrit Pape von unserem Team Stempeltissimo hatte für uns Teammitglieder die JH "Burg Rabeneck" in Pforzheim gebucht, um ein Wochenende lang unserer kreativen Leidenschaft nachkommen zu dürfen!
 
20 bastelwütige Mädels kamen zusammen und einige davon leiteten Bastelprojekte an, die von allen anderen nachgebastelt wurden. Und das war doch eine ganze Menge!

Dies war mein Projekt, das ich anleiten durfte: Die sogenannte Dome box, auch Kuppelbox genannt. Hier findest du bei Carola eine Anleitung dazu.
 
 
 
Aber ich möchte Euch natürlich auch an den tollen Eindrücken teilhaben lassen, die uns unsere Teamleiterin Dorrit mit der liebevollen Deko und Verpackungsideen vermittelt hat. Was sagt Ihr z.B. zu dieser genial verzierten Schneiderpuppe? Sie ist mit der neuen Gänseblümchenstanze und dem passenden Designerpapier "bekleidet" worden!

 
An jedem Bastelplatz lag ein Namensbutton und ein Überraschungspaket, das uns z.T. die Stampin' Up!-Vertretung Deutschlands aus Frankfurt mitspendiert hatte. Die Freude war echt groß, als wir sahen was aus dem Paket purzelte.
 


 
Richtig urig war der kleine Speisesaal in der Burg
und liebevoll die Deko in unserem Bastelraum, den wir vom Team Stempeltissimo eigens für uns an diesem Wochenende zur Verfügung gestellt bekommen haben.

 
Dann wurden die einzelnen Projekte vorgestellt und angeleitet.
Wir Teammitglieder bastelten eifrig die verschiedensten Ideen nach, die wir bestimmt in einem unserer Bastelworkshops an interessierte Bastlerinnen weitergeben werden.
Es folgen nun Fotos der einzelnen Projekte:
 
 
 
 
Mit Steffi haben wir eine Karte mit einem herausspringenden Pop-Up-Würfel gebastelt! Davon hatte ich bisher nur aus dem Netz Videos gesehen und mich reizte es, den mal nach zu basteln. Nun war endlich die Gelegenheit!
Danke, Steffi!
 
 
Dies ist eine Hexagon-Pop-Up-Karte, die uns Ulrike gezeigt hat. Der Clou dabei ist: man kann diese Karte zum Verschicken  zusammenklappen und kann sie dann wieder wie einen kleinen Blumenkübel aufstellen.
 
Dann haben wir unter Judiths Anleitung eine Wellness-Box gebastelt.
Wirklich originell!





Mit Dorrit, unserer Teammutti, stellten wir noch eine raffinierte Karte mit dem Schmetterlingsstempelset und einer passenden Tasche her.





 
Zwischendurch hatten wir beim Fotoshooting
mit Stefanie Morlok ganz viel Spaß!
 
 
 
Und schließlich haben wir untereinander auch noch Swaps getauscht.
Jedes kleine Geschenk hat mich überrascht und war mit viel Liebe zum Detail hergestellt.



Ich hoffe, dass Euch die Fotos gefallen haben.
Schaut doch mal wieder bei mir vorbei!
 
Eure Daniela



Kommentare

  1. Hey Daniela,
    mir ha es auch viel Spaß gemacht. Es freut mich, dass dir mein Projekt so gut gefallen hat.
    Liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, freue mich auf ganz viele gemeinsame Bastelgelegenheiten. Toll, dass wir uns im Team austauschen können.
      bis bald,
      Daniela

      Löschen
  2. Hallo Daniela Ach was würde unser Team Stempeltissimo ohne Dich sein. Dein Bericht mit so viel Liebe geschrieben. Es war einfach ein tolles Wochenende und ich freue mich schon auf unser nächstes Wochenende. Dir ein guten Start in die Ferien. Grüße an die Mäuse. Deine Teammama Dorrit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Price Patrol Blog Nr. 5

Herzlich willkommen zu einem Blog Hop der besonderen Art: "Price Patrol Blog Hop Nr. 5" Falls Ihr vielleicht meinen Beitrag vom 09.04.2018 gelesen habt, gab es bei dem großen Beratertreffen der Stampin' Up!-Demonstratorinnen in Wiesbaden im April diverse Verlosungen von Stempelsets aus dem neuen Jahreskatalog. Mit meiner Nr. 5 habe ich das Stempelset "Artisan Textures" gewonnen: Da es ein Set mit reinen Hintergrundmotiven ist, war ich mir zunächst nicht sicher, was ich damit gestalten könnte. Doch dann hatte ich die Idee zu diesem gestalteten Bilderrahmen:

in den neuen In-Color-Farben ananas, kussrot, kleegrün, Grapefruit und Blaubeere habe ich mit allen fünf Stempeln aus dem Set den Hintergrund gestaltet und mit dem Leitspruch von Stampin Up! bestempelt.



Dazu noch aus einem alten Stempelset die kleinen Nettigkeiten auf den Rand des Passepartouts angebracht und fertig ist meine neue Vitrinen-Deko in meinem Bastelzimmer.

Viel Spaß beim Weiterhüpfen zu Andrea.
Bis …

Blog Hop "Einfach wunderbar"

Einfach wunderbar .... so war mein Eindruck von meiner ersten OnStage-Veranstaltung von Stampin' Up! in Mainz im vergangenen November!

Vielleicht kommt Ihr gerade von Angelika oder steigt direkt bei mir ein.
Egal wie  - ich freue mich, dass Ihr hier vorbeischaut.

Wir Teilnehmerinnen konnten bei verschiedenen Verlosungen ein Stempelset gewinnen und Christiane Knapp vom "Stempelpalast" hat diesen Blog Hop organisiert, bei der das Set "einfach wunderbar"
mit der Gewinn-Nr. 3 vorgestellt wird.    Tolle Idee, Christiane!

Dieses Stempelset erhält man zur Zeit GRATIS in der sog. Sale-a-bration-Aktion ab einem Bestellwert von 60 Euro und für die doppelte Summe kann man sich sogar noch die passenden Framelits dazu aussuchen.
Und hier ist mein Beitrag:

Verwendet habe ich als Grundkarte die Farbe anthrazitgrau, die mit der "halben Sonne" aus dem Set Ton-in-Ton bestempelt ist. Den olivgrünen Aufleger, habe ich ebenfalls in gleicher Farbe mit der Blume aus dem Set best…

Kartenfalttechnik Blog Hop - Interlocking gate fold card

Schön, dass du vorbeischaust! Kerstin hat mal wieder zum Technik Blog Hop eingeladen und da habe ich gerne zugesagt. Zum einen, weil ich gerne die Herausforderung angenommen habe, auf diese Weise auch mal wieder nach einer Technik zu stöbern, die ich selbst vielleicht noch nicht ausprobiert habe und zum anderen, weil man gerne als sog. Demonstratorin Teil dieser kreativen Gemeinschaft ist und die Ideen der anderen Teilnehmerinnen sehen und diese Leidenschaft gemäß unserem Leitspruch teilen möchte. Ich habe mich für eine Abwandlung der Gate Fold Card entschieden, der sog. Interlocking Gate Fold Card
(die Original Anleitung findest du hier)



Die "gewöhnliche" Gate Fold Card kennt Ihr bestimmt schon, bei der die linke und rechte Seite einer Karte wie ein Tor (engl. Gate) geschlossen wird. Manchmal ist der Verschluss durch eine Banderole oder ein Band versehen.


Hier habe ich mit Hilfe eines Quadrats aus dem Framelit-Set "Lagenweise Quadrate" und eines kleineren Quadrats …